INFO & BUCHEN

07431 - 98910

KRAKAU "Die Stadt von Oskar Schindler" - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
01.03.2015 - 31.12.2019
Preis:
ab 223 € pro Person

Es ist sicherlich keine Übertreibung, wenn man Krakau als die schönste Stadt in Polen bezeichnet. Jede Menge Sehenswürdigkeiten, kulturelle und geschichtliche Attraktionen sowie eine von jungen Menschen geprägte Atmosphäre haben Krakau sogar den Beinamen "Kulturstadt Europas" eingebracht. Geprägt ist Krakau durch seine jüdische Bevölkerung. Die Geschichte und Gegenwart des jüdischen Lebens wird im Stadtteil Kazmierz greifbar. Hier rettete Oskar Schindler während des Zweiten Weltkriegs hunderten der sogenannten "Schindler-Juden" das Leben und im Jahre 1993 wurde Kazmierz Originalschauplatz für die oskarprämierte Verfilmung "Schindlers Liste" von Steven Spielberg. Tauchen Sie ein in die "Kulturstadt Europas"!

1. Tag: Anreise
Am Vorabend Abreise im Heimatort. Im Laufe des Nachmittags Ankunft in Krakau.Wir fahren auf direktem Wege zu unsrem zentral gelegenen Hostel. Nach dem Zimmerbezug und einer kleinen Verschnaufpause haben Sie Gelegenheit, die Stadt bei einem ersten kleinen Rundgang auf eigene Faust zu erkunden.

2. Tag: Krakau intensiv
Nach dem Frühstück im Hostel erwartet uns bereits ein erfahrener und ortskundiger Guide, der uns im Rahmen einer Stadtrundfahrt/eines Stadtrundganges die Besonderheiten von Krakau näher bringen wird. Er wird uns zu den schönsten Sehenswürdigkeiten führen und uns die bedeutendsten Denkmäler und Bauten der Stadt zeigen. So werden wir allerlei Wissenswertes über das Wawelschloss erfahren, die Altstadt mit ihren mittelalterlichen Tuchhallen erkunden und der gotischen Marienkirche einen Besuch abstatten. Der Stadtteil Kazmierz erwartet uns außerdem mit der Geschichte der jüdischen Bevölkerung in Krakau, war er doch unter anderem Originalschauplatz der Spielbergverfilmung „Schindlers Liste“. Heute ist das Viertel ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt und lädt mit seinen malerischen Gässchen und urigen Kneipen zum Verweilen ein. Nach dieser geführten Tour durch die Stadt steht der Nachmittag zu freien Verfügung. Es bleibt genügend Zeit für einen kleinen Einkaufsbummel oder auch für den Besuch des ein oder anderen Museums.

3. Tag: Auschwitz / Salzbergwerk Wieliczka
Nach dem Frühstück im Hostel erwartet uns heute das wohl traurigste und bedrückendste Kapitel der Deutschen Geschichte. Mit dem Bus fahren wir zur rund 80 Kilometer von Krakau entfernten KZ-Gedenkstätte Auschwitz. Gemeinsam mit einem professionellen Führer besichtigen wir die ehemaligen Lageranlagen mit den erhaltenen Bauten. Wir erhalten genaue Erklärungen zu den einzelnen Stationen und sicherlich wird der deutschsprachige Guide alle Fragen beantworten. Sollte uns nach diesem bedrückenden Besuch der Sinn nach einem Kontrastprogramm stehen, empfehlen wir auf dem Rückweg einen Abstecher nach Wieliczka. Hier können wir einen Blick unter Tage werfen und die ältesten Salzgruben der Welt besichtigen. In etwa 150 Meter Tiefe erstreckt sich ein 200 Kilometer langes Straßenlabyrinth in den Berg, das immer wieder von unterirdischen Soleseen unterbrochen wird. Im Rahmen einer Führung haben wir die Möglichkeit, diese verborgenen Welten zu besichtigen und die faszinierenden Skulpturen und großen Kathedralen zu bewundern, die von den Bergarbeitern aus Salz geschaffen wurden. Danach Rückfahrt nach Krakau. Der Abend steht zur freien Verfügung.

4. Tag: Hohe Tatra / Pieniny-Gebirge
Nach dem gemeinsamen Frühstück geht es heute wahlweise in die Hohe Tatra oder in das atemberaubende Pieniny-Gebirge. In der Hohen Tatra haben wir die Möglichkeit, die einzigartige Natur auf Schusters Rappen selbst zu erwandern. Auch ein Aufenthalt in der vor allem durch den Wintersport berühmt gewordenen Stadt Zakopane ist möglich.
Im nur wenige Kilometer entfernt gelegenen Pieniny-Gebirge, einem Ausläufer der Hohen Tatra, wollen wir die Landschaft per Floß erkunden. Auf dem Durchbruch des Flusses Dunajec können wir die einzigartige Landschaft an uns vorbeiziehen lassen und unvergesslich Eindrücke genießen. Nach soviel Natur geht es mit dem Bus zurück nach Krakau. Der Abend steht zur freien Verfügung.

5. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück heißt es Koffer verladen, denn unser Aufenthalt in Krakau ist schon wieder vorbei. Im Laufe des Tages

  • Busreise in einem modernen Fernreisebus inkl. aller Gebühren
  • Einsatz eines ortskundigen und erfahrenen Fahrers
  • 4 x Übernachtung mit Frühstück in einem zentral gelegenen Hostel
  • 400 Ausflugskilometer vor Ort
  • Informationsmaterial zur Vorbereitung Ihrer Reise
  • Einen Stadtplan von Krakau für jeden Teilnehmer

Moon Hostel Krakau

Das modern und farbenfroh gestaltete Hostel liegt direkt im Herzen von Krakau in direkter Umgebung des Kneipen- und Szeneviertels Kazmierz. Hier finden Sie jede Menge kulturelle Angebote direkt vor Ihrer Haustür. Auch die Altstadt von Krakau erreichen Sie mit einem kurzen Spaziergang und die nächste Straßenbahnhaltestelle ist nur etwa 100 Meter entfernt. Das Haus selbst verfügt über eine Chill-Out-Zone, die mit SAT-TV, DVD-Player, Playstation uvm. ausgestattet ist. Ein Fahrrad-, Film- und Spieleverleih gehört ebenfalls zum Haus. Tischkicker, Dart sowie Internet-Terminals und WLAN runden das Freizeitangebot des Hostels ab. Für die Unterbringung der Schüler sind Mehrbettzimmer vorgesehen, die Begleiter schlafen in Einzel- und Doppelzimmern. Alle Zimmer verfügen über DU/WC, TV und einen Kühlschrank. Das tägliche Frühstück ist bereits im Reisepreis enthalten.

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Reisebus mieten

Individuelle Gruppenanfrageweiter